Dienstag, 9. Juli 2013

junges Mädchen mit Sprengstoffgürtel verhaftet


Ein junges Mädchen mit einem umgeschnallten Sprengstoffgürtel wurde von den Behörden am Eingang zum Al-Mouassa-Krankenhaus festgenommen. Auch ein mit Sprengstoff voll beladenes Auto, das an der Hauptmauer des Krankenhauses geparkt war, konnte sichergestellt werden. 

Quelle: https://www.facebook.com/homs.news.network.english/posts/480613548696833

Kommentare:

  1. Kontrolle von Personen und Fahrzeugen ist in diesem Zustand des Terrorkrieges besonders wichtig. Wer dieses Mädchen angestiftet hat einen Terror zu begehen, sollte in öffentlichen Prozess abgeurteilt werden, damit diese Verbrecher erfahren, was ihnen blüht und dass nicht das Paradies auf sie wartet, sondern dass sie als Dünger auf dem Getreidefeld enden werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein entsprechendes Gesetz für eine solche Verurteilung wurde vor kurzem in Syrien verarbschiedet.

      Löschen