Freitag, 17. August 2012

Erfolge im Kampf gegen den Terrorismus; Befreiung von Geiseln; Entschärfung von Sprengsätzen

Sicherheitskräfte schlugen eine bewaffnete Terrorgruppe zurück, die versuchte, vom al-Atmeh-Souq in Aleppo nach al-Sabaa Bahrat vorzudringen. 

Die Streitkräfte zerstörten in Aleppo 11 Pick-ups, die mit Dushka-Maschinengewehren ausgerüstet waren und verhafteten drei Terroristen. Außerdem wurden Operationen in den Stadtteilen al-Marjeh und Bab al-Nairab durchgeführt. Auch am Eingang von Saif al-Dawleh in Aleppo kam es zu Kämpfen. Überall erlitten die Terroristen Verluste. 

Ingenieureinheiten entschärften einen Sprengsatz, der von einer bewaffneten Terrorgruppe in der Nähe der Moschee im Gebiet Meridian in Aleppo versteckt worden war. Sie hatte ein Gewicht von 40 kg. Eine weitere 40kg schwere Bombe konnten die Sicherheitskräfte in der Nähe der Amer-Sarmini-Schule in Saif al-Dawleh in Aleppo entschärfen. Diese Bombe enthielt hochexplosiven Sprengstoff und Eisensplitter. Außerdem wurden Molotow-Cocktails in einem Keller sichergestellt, der als Kommando-Zentrale verwendet wurde.

Eine Einheit der syrischen Streitkräfte kämpfte in Gebiet al-Tal mit Terroristen und tötete viele von ihnen. Dabei konnten auch 9 Geiseln befreit werden. Bei den befreiten Zivilisten handelt es sich um Mohammad Hamadiyeh aus Ein Mnin in Damascus-Land, Deeb Mohammad aus Ekweer in Damascus-Land, Selman Razzouq aus Idleb, Mohammad Baddour aus Homs, Alaa Hussein aus al-Salamiyeh in Hama, Fadi Neddeh aus Tartous, Osama Yousef aus Jableh, Manhal Baddour aus Lattakia und Alaa Ammar Dawood aus Jableh.

In den Dörfern al-Nizariyeh und al-Zeraa bei al-Quseir in der Provinz Homs stellten die Behörden am Donnerstag Morgen eine bewaffnete Terrorgruppe. In Zusammenarbeit mit den Einwohnern stellten sie den Mitgliedern der Gruppe einen Hinterhalt, wodurch viele von ihnen getötet oder verletzt wurden. Außerdem stürmten die Behörden mehrere Verstecke der Terroristen in Deir Baalbeh im Osten von Homs. 

In Kefr Delbeh, Provinz Lattakia, kam es zu Kämpfen zwischen den Behörden und einer Terrorgruppe in zwei Doppelkabinen-Pick-ups, die mit Munition und Waffen beladen waren. Beide Fahrzeuge wurden zerstört. 

In Idleb stürmten die Behörden ein Versteck einer bewaffneten Terrorgruppe  an der Straße Salqeen – Isqat, deren Mitglieder Straßen zerstörten und auf vorbeifahrende Autos schossen.  Außerdem stürmten Sicherheitskräfte das Haus des Terroristen Saeed Taleb, Spitzname al-Zalt, der eine bewaffnete Terrorgruppe in der Stadt angeführt hatte, und töteten ihn. 

Quelle: http://208.43.232.81/eng/337/2012/08/16/436722.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen